Office 2016: Visualisierungen mit dem neuen Excel

Mit Microsofts Excel 2016 werden sechs neue Diagrammtypen eingeführt, die sich sehr gut für die Visualisierung von Finanz- oder hierarchischen Informationen sowie zum Erkennen statistischer Eigenschaften in den Daten eignet. Diese Diagrammtypen sind:

Für Hierarchische Daten eigenet sich vor allem der neue Chart Sunburst. Jede Ebene einer Hierachie wird durch einen Ring oder Kreis angezeigt, die oberste Ebene der Hierachie wird durch den inneren Ring dargestellt. Die äußeren Ringe zeigen, in welcher Beziehung diese mit den inneren Ring stehen. Deshalb eignen sich Sunburst-Diagramme sehr gut für die Darstellung, wie ein Ring in beitragende Bestandteile unterteilt ist.

Eine weitere Diagrammart für die Darstellung von hierarchischen Daten ist das Treemap-Diagramm. Hier erkennt man Muster sehr leicht. Verzweigungen werden durch Rechtecke dargestellt, Jede untergeordnete Verzweigung wird als kleineres Rechteck wiedergegeben. Kategorien werden nach Farbe und Nähe angezeigt, sodass problemlos eine Vielzahl von Daten dargestellt werden. Solche Diagramme eignen sich gut zum Vergleichen von Größenverhältnissen innerhalb der Hierarchie.

In einem Wasserfall-Diagramm werden Werte Summiert (oder subtrahiert). Das Diagramm ist besonders gut geeignet, um Entwicklungen zu zeigen, z.B. wie ein Anfangswert durch eine Reihe von Werten (positive und negativ) beeinflusst wird.

Pareto-Diagramm oder sortiertes Histogramm enthält in absteigender Reihenfolge sortierte Spalten und eine Linie zur Darstellung des kumulierten gesamten Prozentsatz. In Pareto-Diagramm werden die wichtigsten Faktoren einer Datengrupper hervorgehoben und sind eines der grundlegenden Tools in der Qualitätskontrolle, weil häufige Probleme oder Aspekte einfach erkannt werden.

Histogramm ist ein Säulendiagramm in dem Daten zur Häufigkeit angezeigt werden.

Um die Verteilung von Daten in Quartilen darzustellen und dabei Mittelwerte und Ausreiser hervorzuheben, verwendet man am besten ein Kastengrafikdiagramm. Die Kästen können Linien in vertikaler Richtung aufweisen, die man „Whisker“ nennt. Diese Linien geben die Streuung außerhalb der Quartile an. Befinden sich Punkte außerhalb der Linien betrachtet man diese als Ausreißer.

By | 2016-03-10T15:01:21+00:00 März 10th, 2016|Allgemein, Arbeit, Office, Software|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment