Europäischer Datenschutztag 2017

Datenschutz geht uns alle an!

Bereits zum elften Mal findet am 28. Jänner 2017 der Europäische Datenschutztag statt. Aus diesem Anlass haben wir uns dem Thema Datenschutz gewidmet, denn ohne Frage ist es ein sperriges und komplexes Thema. Wenig verwunderlich ist es daher, dass viele Nutzer und Nutzerinnen sich nicht gerne mit Privatsphäre-Einstellungen, Schutzmaßnahmen und möglichen Risiken auseinandersetzen wollen. Gerade aus diesem Grund gilt: Datenschutz geht uns alle an und betrifft inzwischen schon fast alle Bereiche des täglichen Lebens.

Am 28. Jänner 1981 unterzeichneten die damaligen Mitgliedsstaaten des Europarats die europäische Datenschutzkonvention. Seit 2007 finder der Europäische Datenschutztag (Data Protection Day) jedes Jahr am 28. Jänner statt. Ziel des Datenschutztages ist es, die Bevölkerung für das Thema Datenschutz zu sensibilisieren.

Unsere Datenschutztipps:

Sensible Daten nur in geschützten Systemen speichern

In Bezug auf die persönliche Daten unterscheidet das österreichische Datenschutzrecht zwischen sensiblen und nicht-sensiblen Daten.

  • Nicht-sensible Daten dürfen gespeichert werden, sofern die betroffene Person und deren Erziehungsberechtigten damit einverstanden sind.
  • sensible Daten einer Person genießen einen besonderen Schutz (§ 4 Z 2 DSG 2000).

Zu den sensiblen Daten zählen all jene Daten, die den persönlichen Lebensbereich einer natürlichen Person betreffen:

  • ethnische Herkunft
  • politische Meinung
  • Gewerkschaftszugehörigkeit
  • religöse oder philosophische Überzeugung
  • Gesundheit
  • Sexualleben

Werden solche sensiblen Daten unbedingt benötigt, sollten diese ausschließlich in geschützten Systemen abgelegt werden.

Löschen nicht vergessen!

Werden sensible Daten für konkrete Anlässe erhoben, so sollte nach Abschluss auch wieder gelöscht werden. Das gilt auch, wenn die Daten unter Umständen in Zukunft wieder benötigt werden könnten. In diesem Fall ist es empfehlenswert, die Personendaten zu löschen und beim nächsten Anlass wieder neu zu erheben – Daten können sich schließlich auch ändern.

 

Weiterführende Links:

By | 2017-01-28T14:35:49+00:00 Januar 28th, 2017|Allgemein, Arbeit, Datenschutz, Sicherheit|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment